#8 Ausnahme, Regel, Toleranz

In dieser nun achten Folge gehen wir näher auf die Bedeutung der Ausnahme ein, die in der letzten Folge schon angesprochen wurde. Zentral steht dabei folgende These: Es braucht eine vernunftorientierte Ausnahmetoleranz, damit die Vernunft sich nicht verabsolutiert. Doch welche Gefahren stecken auch in der Anwendung von Ausnahmen und was unterscheidet sie von bloßen Regelverstößen? Wie hängen Ausnahme, Regel und Toleranz praktisch und theoretisch zusammen?

#7 Diskurs und Ausnahme

In dieser siebten Folge, stellen wir uns die Frage, welche Positionen heutzutage ethische Grundsätze zu begründen versuchen. Suchen wir nach einem individuellen guten Leben oder versuchen gesellschaftlich das Gute zu finden? Bietet ein gesamtgesellschaftlicher Diskurs, in dem der zwanglose Zwang des besseren Arguments herrscht eine moderne Möglichkeit und müssen wir über Ausnahmen für geltende Grundsätze diskutieren?

#6 Was soll ich tun?

Wir haben festgestellt, dass die Frage nach dem guten Leben hauptsächlich historisch interessant ist. Aber wieso stellen wir uns eher die Frage „Was soll ich tun?“, wenn wir über Moral, Ethik und das Gute sprechen, was impliziert die Frage und wie kann man sie beantworten?

#5 Das gute Leben

Wonach strebt der Mensch, wie findet er das Glück und das gute Leben. Dafür müssen wir uns fragen, was ist das gute Leben? Ist Glückseligkeit das höchste Ziel eine Idee des Guten oder zu finden in einem Leben geprägt von Seelenruhe? Und ist dieses antike Verständnis von Ethik heute noch aktuell oder bloß historisch relevant, da es die Grundlage der Moralvorstellung der Moderne ausmacht?

#4 Was ist der Mensch

Über Freiheit haben wir immer mit Bezug auf den Menschen gesprochen, doch wieso? Was genau zeichnet den Menschen aus und welche Problematik ergibt sich aus der Stellung des Menschen als Vernunftwesen? Was ist der Mensch?

#3 Freiheit und Gesellschaft

Wenn Freiheit in individuellem Handeln zumindest fragwürdig bleibt – was, wenn Freiheit erst dort entsteht wo Gesellschaft und Kommunikation herrschen? Was charakterisiert diese Freiheit und was gewinnt der Mensch durch Sozialität?

#2 Freiheit und Bewusstsein

Die menschliche Freiheit wird oft mit der Freiheit des Bewusstseins gleichgesetzt. Doch gibt es auch Zweifel an den Konzepten freier Wille, Entscheidungsfreiheit, Selbstbestimmung. Was also zeichnet menschliche Freiheit aus?

#1 Freiheit und Zukunft

Die Freiheit des Menschen ist bestimmt durch die Unverfügbarkeit der Zukunft. Worin aber besteht diese Unverfügbarkeit? Können wir von der Zukunft nichts wissen, weil sie schlicht erst zukünftig sich bestimmt? Oder können wir eine bereits bestimmte Zukunft lediglich noch nicht wissen?